US5!
Weclome to us5-tripel-m-music.de.tl  
  LOBBY
  NEWS
  SITE
  Fans
  BAND
  => Richie Stringini
  => Jay Khan
  => Izzy Gallegos
  => Vincent Tomas
  => Cayce
  => Michael Johnson Ex member
  => EX Member: Chris Watrin
  => Auszeichnungen
  => Geheimnisse
  => Funny Things
  => Timeline
  MEDIA
  US5 BILDER
  US5 forum
  ONLINE
  HAPPY BIRTHDAY! ­
Es waren schon 28521 Besucherhier!
Richie Stringini

Name: Christopher Richard Stringini
Geburtsdatum: 28. November 1988
Geburtsort: Chicago
Größe: 1,72m
Boxershorts-Größe: S[mall]

Besonderes Merkmal:
Kleine Streifen an den Augenbrauchen. [Eine Brillenträger rannte in ihn hinein!]

Bisherige Erfolge:
Seit er 4 ist, steht er entweder auf der Bühne, wirkt in Werbespots und Filmen mit oder singt in Musicals.
Sonstiges:
Seit seinem vierten Lebensjahr steht Richie auf der Bühne. Er hat schon in diversen Musicals, Werbespots und in dem amerikanischen Hollywood-Film „Rule Number One“ mitgewirkt.
Vor US5 war Richie auf dem Weg eine erfolgreiche Schauspielkarriere aufzubauen. Richie ist das Energiebündel und der Komiker von US5. Er veräppelt gerne seine Bandkollegen und ahmt ihre Stimmen und Verhaltensweisen bei allen möglichen und unmöglichen Gelegenheiten nach.
Sein Ehrgeiz pusht ihn so sehr, dass er es tatsächlich geschafft hat, seinen Schulabschluss vorzuziehen. Jetzt kann er sich voll und ganz auf seine Gesangs-und Schauspielkarriere konzentrieren. Der stets enge Kontakt zu seiner Familie ist Richie wahnsinnig wichtig. Denn seine Eltern unterstützen und motivieren ihn – und genau das gibt ihm die Kraft, mit US5 durchzustarten.
Richie hat noch einen älteren Bruder, der bereits studiert.

"Dass ich heute mit US5 auf der Bühne stehe und vor einem großen Publikum singe, ist für mich immer noch ein kleines Wunder. Noch vor einem Jahr war ich drauf und dran, Schauspieler zu werden. Seit ich vier Jahre alt war, habe ich gemodelt und in diversen Werbespots mitgespielt. In den Sommerferien bin ich mit meiner Mutter immer für zwei Monate nach Kalifornien gegangen und habe an Castings für Film- und Fernsehrollen teilgenommen. Ich bin dort auch ziemlich weit gekommen - und hätte ich weitergemacht, hätte ich sicher irgendwann eine größere Rolle ergattert. Aber Anfang des Jahres hat meine Agentin mich angerufen und zu einem Casting für eine neue TV-Show geschickt. Und das war das Schicksal, denn es handelte sich um das Casting für 'Big In America'. Wie dieses letzte Vorsprechen ausgegangen ist, wissen wir ja alle. Ich hatte zwar schon zuvor Gesangsunterricht, aber dass ich mal in einer Boygroup singen werde, hätte ich nicht gedacht. Ich denke, es war irgendwie vorherbestimmt, denn es ist das Beste, was mir bisher passiert ist. Gott sei Dank habe ich meinen Schulabschluss schon in der Tasche. Sonst hätte ich vielleicht Probleme bekommen, nach Deutschland zu ziehen. Meinen Abschluss habe ich bereits 2004 gemacht - zwei Jahre früher als normal. Als ich im Sommer 2004 noch in Kalifornien gewohnt habe, habe ich dort eine Privatschule besucht und so viele Kurse wie möglich belegt. Das war manchmal ganz schön hart. Wenn meine Freunde etwas unternehmen konnten, musste ich büffeln. Aber es hat sich gelohnt! Denn obwohl ich erst 16 bin, kann ich mich jetzt komplett auf US5 konzentrieren - ohne dass ich nebenbei noch für die Schule lernen muss. In der Zeit mit der Band habe ich bisher nur eine schlimme Erfahrung machen müssen. Ich war einmal so krank, dass unser Tourmanager mich in Berlin ins Krankenhaus bringen musste. Ich hatte eine starke Grippe und war körperlich total erschöpft. Ich konnte gar nicht mehr laufen, und sie haben mich auf einer Trage in den Behandlungsraum geschoben. Ich habe dann Infusionen bekommen, und mein Blut wurde gereinigt. Danach musste ich fünf Tage lang das Bett hüten. Doch das war nicht das erste Mal, dass ich richtig große Angst um mein Leben hatte: In meiner Kindheit wäre ich fast ertrunken. Mit meinem Kumpel Bryce bin ich damals auf einen zugefrorenen See in meiner Heimatstadt Wheaton gegangen. Leichtsinnig wie wir waren, sind wir auf dem Eis gehüpft und natürlich in das eiskalte Wasser eingebrochen. Unsere Klamotten haben sich voller Wasser gesogen, und wir konnten kaum noch schwimmen. Sobald wir uns an einem Eisstück festhalten konnten, ist es zerbrochen. Ich habe nur noch geheult. Irgenwie hat Bryce es dann doch geschafft, aus dem Wasser auf das feste Eis zu klettern. Es hat mich rausgezogen. Das war wohl der schlimmste Moment meines Lebens. Ansonsten sehe ich jedem neuen Tag mit einem Lächeln entgegen. Ich bin ein total fröhlicher, lustiger und immer gut gelaunter Mensch. Manchmal rede ich ein bisschen viel, aber ich unterhalte mich eben gerne mit anderen Leuten...
Oft werde ich gefragt, auf welchen Typ Girl ich stehe. Meine ehrliche Meinung: Lieber habe ich eine Freundin, die keine Modelmaße hat, als ein total hübsches Mädchen, das die größte Zicke der Welt ist. Darum zählt für mich bei Girls hauptsächlich der Charakter! Euer Richie"
US5 news  
 

Site of the Month
us5site.de 49.47%
tariq-khan.de 47.37%
queensberry-forever.de.tl 2.74%
us5-bavaria.de.vu 0.42%
queensberrymusic.4fans.net 0%
475 Stimmen gesamt


 
Werbung  
   
Chat box  
   
NEWS  
  HEEY EVER BODY

Und neu jahr gut bestanden?? dan ist ja gut! wir starten das jahr mit ein neues team mitglied kimia heisst sie und wirt ab heute uns mit der site helfen

http://sontexte-us5-tripel-m-music.de.tl


Danke Euer us5-tripel-m-music Team =)

 
videos  
   
monrose  
   
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=